Die Pfarrei und der Orgelbauverein St. Ludwig Saarlouis laden zur Soiré bei Kerzenschein mit Harfe und Orgel ein. Mit Dominica Reetz (Harfe), Regionalkantor Armin Lamar (Orgel), und Thomas Schwarz mit Meditationstexten zu den Glasfenstern von Ernst Alt.

Domenica Reetz wurde in Berlin geboren. Sie wuchs in Ecuador auf und erhielt ihren ersten Klavierunterricht mit sechs Jahren. Ihre Ausbildung als Harfenistin begann sie an der Hochschule der Künste in Berlin (Abschluss mit Diplom). Domenica Reetz hat viel Erfahrung als Orchestermusikerin, Solistin und Kammermusikerin und unterrichtet Schüler aller Altersklassen auf Konzertharfe, Einfachpedalharfe und keltischer Hakenharfe. Einige Schüler wurden Gewinner beim Landeswettbewerb “Jugend musiziert”. Domenica Reetz bildet mit Barbara Hill das Aurum-Duo (Querföte und Harfe).

Auf dem Konzertprogramm stehen selten zu hörende Werke u. a. von Johann Sebastian Bach, Josef Blanco, Michael Pretorias, Jean Bour, Alphonse Hasselmans.

Die Benefiz-Musik CD „Klingende Romantik“, Musik von Josef Rheinberger, von Anne-Katrin Fetik, Sopran, Lisa Saterdag, Violine, und Armin Lamar, Orgel, ist nach der Orgelsoiree erhältlich.

Regionalkantor Armin Lamar ist Kantor in St. Ludwig und künstlerischer Leiter im Orgelbauverein St. Ludwig.

Thomas Schwarz, ein langjähriger Freund des Künstlers Ernst Alt, gibt einen ebenso persönlichen wie lebendigen Einblick in Welt und Leben des verstorbenen Saarbrücker Künstlers. Thomas Schwarz ist u. a. Autor in der Reihe „Das Erzählte Werk“ im Ernst-Alt-Kunstforum in Hanweiler. Meditationstexte zu den Glasfenstern Granatdornharfner „Nada Brahma – alles ist Klang“ und zur Heimwehvesper „Du sollst ja nicht weinen, sagt eine Musik. Sonst sagt niemand etwas.“

Das Buch „Die Heilsgeschichte in Farbe: der Fensterzyklus von Ernst Alt“ von Dr. Josef Mischo ist bei der Soiree und im Pfarrbüro St. Ludwig erhältlich.

Um eine Spende für die Förderung der Kirchenmusik und sakralen Kunst in St. Ludwig wird am Ausgang gebeten.

Weitere Informationen zu den Veranstaltungen in der Pfarrkirche St. Ludwig unter www.orgelbauverein-st-ludwig-saarlouis.de