Kategorie: Aktuelles (Seite 2 von 3)

Alfred Hrdlickas "Hommage à Pasolini" und Ernst Alts Kruzifix

Alfred Hrdlickas „Hommage à Pasolini“ und Ernst Alts Kruzifix

Das Bischöfliche Dom- und Diözesanmuseum Trier zeigt Kreuzigungsdarstellungen im Wandel der Zeit von der Antike bis heute. Darunter ein Bronzekruzifix von Ernst Alt, welches neben Alfred Hrdlickas „Hommage à Pasolini“, einem Bronzehohlguß nach Marmorskulptur von 1983, hängt. Die Darstellung der Kreuzigung Christi ist mit der Darstellung der Gottesmutter Maria sicher das häufigste Bildmotiv der christlichen Kunst. Es wundert zunächst, dass die frühesten Darstellungen der Kreuzigung erst im 5. Jahrhundert entstehen, obwohl eine christliche Bilderwelt bereits seit der 2. Hälfte des 3. Jahrhundert n. Chr. nachzuweisen ist.

Ernst Alt: Sandsteingrabmal, 1997

Ernst Alt: Sandsteingrabmal, 1997

Ein 1997 gestaltetes Sandsteinkreuz mit Wurzeln, Lichtöse und Samenkorn ist seit August im Pfarrgarten an der Außenmauer des Museums aufgestellt. Heribert Denzer brachte dieses Familiengrabmal, welches ursprünglich auf dem Friedhof Bildstock in Friedrichsthal stand, als freundliche Leihgabe nach Hanweiler.

Der Keltertreter. Glasfenster von Ernst Alt in der Pfarrkirche St. Ludwig Saarlouis

Der Keltertreter. Glasfenster von Ernst Alt in der Pfarrkirche St. Ludwig Saarlouis

Am Sonntag, den 3. September 2017 um 16:00 Uhr findet in der Saarlouiser Pfarrkirche St. Ludwig eine Fenstermeditation zum Glasfensterzyklus von Ernst Alt statt. Dr. Josef Mischo, Referent und Autor des Buchs „Die Heilsgeschichte in Farbe. Der Fensterzyklus von Ernst Alt in der Pfarrkirche St. Ludwig Saarlouis“, führt durch die Veranstaltung. Der Eintritt ist frei.

„Der ganze Fensterzyklus soll eine Deutung des Dornenthemas in der Heiligen Schrift sein: angefangen von der Genesis (Vertreibung aus dem Paradies, Widder bei Abraham im Dornbusch) über Exodus (brennender Dornbusch bei Mose), die Dornen der Dulder, Psalmisten und Propheten bis hin zur Dornenkrone des Spottkönigs Jesus, dem offenbarten Messiaskönig Christus.“ (Ernst Alt)

Weiterlesen

Ernst Alt: Frauenkopf

Ernst Alt: Frauenkopf

Eine schöne Überraschung erwartete das Ernst-Alt-Kunstforum zu Pfingsten: Gregor Hoffmann, ein Jugendgefährte Ernst Alts, schenkte dem Museum einen schönen Frauenkopf aus der Frühphase des Künstlers. Ein Herzliches Dankeschön!

Weiterlesen

Impressionen vom Internationalen Museumstag 2007 im Ernst-Alt-Kunstforum

Impressionen vom Internationalen Museumstag 2007 im Ernst-Alt-Kunstforum

Impressionen vom Internationalen Museumstag 2007 im Ernst-Alt-Kunstforum Impressionen vom Internationalen Museumstag 2007 im Ernst-Alt-Kunstforum

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zum 40. Internationalen Museumstag am 21. Mai 2017 öffnete auch das Ernst-Alt-Kunstforum als jüngstes Mitglied des Saarländischen Museumsverbands seine Pforten. Hier ein paar Eindrücke der zwei Sonderführungen, in denen Referent Thomas Schwarz zum Thema „Spurensuche – Antike und Christentum in den Bildern von Ernst Alt“ aufzeigte, wie sich antike Mythen sowie die Erzählungen des Alten und Neuen Testamentes im Werk des Künstlers begegnen.

Falls Sie den Internationalen Museumstag verpasst haben sollten: Das Ernst-Alt-Kunstforum ist jeweils am ersten Wochenende im Monat geöffnet, das nächste Mal am 3. und 4. Juni. Weiterlesen

Am 21. Mai 2017 feiern Museen in der ganzen Welt den 40. Internationalen Museumstag, diesmal unter dem Motto „Spurensuche. Mut zur Verantwortung!“. Erstmals mit dabei ist das Ernst-Alt-Kunstforum, das erst kürzlich in den Saarländischen Museumsverband aufgenommen wurde.

Weiterlesen

In der letzten Vorstandssitzung des Saarländischen Museumsverbandes wurde beschlossen, das Ernst-Alt-Kunstforum als neues Mitglied aufzunehmen. Der Saarländische Museumsverband e.V. wurde 1987 als „Verband saarländischer Heimatmuseen“ gegründet, seit 1995 „Saarländischer Museumsverband“, und ist die Interessenvertretung saarländischer Museen und Sammlungen. Weiterlesen

St. Ludwig Saarlouis mit Glasfensterzyklus von Ernst Alt

St. Ludwig Saarlouis mit Glasfensterzyklus von Ernst Alt (Bild: Oktobersonne / https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=42475068)

Sonntag, 07. Mai 2017, 16.00 Uhr
Romantische Chor- und Orgelkonzert mit dem Kammerchor Neuwied
Werke von Felix Mendelssohn Bartholdy und Josef Gabriel Rheinberger
Orgel:     Regionalkantor Armin Lamar
Leitung:  Thomas Sorger
Eintritt: 10 €, Eintritt ab 15.30 Uhr Weiterlesen

Plakat mit mit Ernst Alts Altarbild "Sacra conversazione" (1975)

Plakat mit mit Ernst Alts Altarbild „Sacra conversazione“ (1975)

Der Orgelbauverein St. Ludwig Saarlouis und die Pfarrei St. Ludwig Saarlouis laden am Sonntag, den 19. März 2017, um 16.00 Uhr zu einem herausragenden Konzertprojekt in der mit einem Glasfensterzyklus von Ernst Alt ausgestatteten Pfarrkirche St. Ludwig Saarlouis herzlich ein.

Drei bedeutende Kantaten von Johann Sebastian Bach werden in diesem Konzert zur Aufführung kommen: „Himmelskönig sei willkommen“ – Kantate zu Palmsonntag (BWV 182), die Solokantate zum Sonntag Oculi „Widerstehe doch der Sünde“ (BWV 54) und die Trauerkantate „Actus tragicus“ – „Gottes Zeit ist die allerbeste Zeit“ (BWV 106). Weiterlesen

St. Ludwig Saarlouis mit Glasfensterzyklus von Ernst Alt

St. Ludwig Saarlouis mit Glasfensterzyklus von Ernst Alt (Bild: Oktobersonne / https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=42475068)

Am Samstag, den 11. März 2017, findet von 11:30 bis 12:00 in der Saarlouiser Pfarrkirche St. Ludwig eine Orgelmartinée mit Regionalkantor Armin Lamar und Meditationstexten von Diakon Christoph Nenno statt. Die Reihe der Orgelmartinéen des Orgelbauvereins St. Ludwig Saarlois besteht seit über zehn Jahren und bietet im geschäftigen Treiben der Stadt einen Ruhepool, einen Moment der Besinnung und Andacht. Orgel-, Solo-, Chor- und Instrumentalmusik mit Meditationstexten schaffen eine ruhige und besinnliche Athmosphäre. Außerdem bietet die Veranstaltungsreihe immer wieder einen schönen Rahmen zur Besichtigung des Fensterzyklus von Ernst Alt. Weiterlesen

Ältere Beiträge Neuere Beiträge