Am 21. Mai 2017 feiern Museen in der ganzen Welt den 40. Internationalen Museumstag, diesmal unter dem Motto “Spurensuche. Mut zur Verantwortung!”. Erstmals mit dabei ist das Ernst-Alt-Kunstforum, das erst kürzlich in den Saarländischen Museumsverband aufgenommen wurde.


Um 11 Uhr und um 14 Uhr findet jeweils eine Führung zum Thema “Spurensuche – Antike und Christentum in den Bildern von Ernst Alt” statt.

“Ernst Alts Werk ist Erinnerungsarbeit. Die wie Treibgut aus fernen Zeiten in ihm auftauchenden antiken Mythen und Geschichten, die Erzählungen des Alten und Neuen Testamentes sind, wie jede Erinnerung, Standortbestimmung. Sie sind für den Künstler ein Versuch der Identitätsfindung. Künstlerisch gedeutet werden sie für den Betrachter zu Existenzbildern, erzählen von Liebe und Tod, Trauer und Leidenschaft, Gott und Gottesferne. ” (aus: MnemosyneDer Maler und Bildhauer Ernst Alt)

Eintritt und Führung sind kostenlos.